Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles (Pressemitteilungen)

Vitos Herborn würdigt Mitarbeiter für Engagement und Treue

11.06.2018

Foto (Kerstin Pulverich, Vitos Herborn): Die Jubilare und Pensionäre freuen sich über die Auszeichnungen und Glückwünsche.

Herborn, 11. Juni 2018 / Im Rahmen einer Feierstunde zeichnet Vitos Herborn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die in der ersten Jahreshälfte ein Dienstjubiläum feiern konnten. Zugleich wurden Pensionäre in den Ruhestand verabschiedet.

Mit Geschenken und Blumen als Anerkennung für die langjährige Loyalität zum Unternehmen übermittelte Geschäftsführer Martin Engelhardt seine Glückwünsche. Auch die Betriebsstättenleitungen und die direkten Vorgesetzten waren gekommen, um ihren Mitarbeitern für den treuen Einsatz persönlich zu danken. Im Namen des Betriebsrates überbrachte Vorsitzender Alexander Ulmer herzliche Grüße.

„Ihre Erfahrung ist für uns bedeutendes Kapital“, lobte Engelhardt die langjährige Unternehmenszugehörigkeit der Mitarbeiter. „Mit Ihrem Wissen und erfolgreichen Wirken haben Sie sich in den Dienst der Patienten und Klienten gestellt und damit entscheidend zum Erfolg von Vitos Herborn beigetragen.“

Sie sind schon seit 40 Jahren bei Vitos Herborn tätig: Petra Becker-Schreiber, Ute Benner, Elke Hinkel (Vitos Service GmbH), Sabine Holfeld und Erika Schmidt-Slawik.

Seit 25 Jahren im Unternehmen sind: Ute Brück, Andrea Dümke und Gerhard Menk.

In den wohl verdienten Ruhestand gingen: Heidelore Bill, Gabriele Born, Roland Ernst, Beate Kronenberg (Vitos Service GmbH) und Monika Prommersperger.

Bei Kaffee und Kuchen tauschten sich die Jubilare und Pensionäre über ihre gemeinsamen Jahre und Erlebnisse bei Vitos Herborn aus.  

Hintergrund

Vitos Herborn ist das psychiatrische Zentrum der Region. Hier werden Menschen mit Erkrankungen aus dem gesamten psychiatrischen Spektrum behandelt. Darüber hinaus finden chronisch psychisch kranke Menschen Unterstützung und Förderung in allen Lebensbereichen. Bei Vitos Herborn sind rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt; die Einrichtung zählt zu den größten Arbeitgebern der Region.