Eurythmie

Die Eurythmie ist eine künstlerische Bewegungstherapie. Dabei setzen die Patienten Elemente ihrer Sprache wie Atmung, Laute oder Rhythmus in Bewegungen um. Nach einer eurythmischen Gruppenarbeit fühlen sie sich erfrischt und entspannt. Körperliche und innere Empfindungen werden ebenso bewusst wie Lebensaufgaben und Ziele. Spezifische physiologische oder psychische Krankheitsbilder können zudem in Einzelstunden behandelt werden.