Entspannung

Eine tiefe Entspannung des gesamten Körpers hilft Patienten mit körperlicher Unruhe oder Erregung, Herzklopfen, Schwitzen oder seelisch bedingtem Zittern. Auch Schmerzzustände können durch die progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson gelindert werden.

Durch einen willensgesteuerten Wechsel zwischen An- und Entspannung verschiedener Muskelgruppen entspannt sich nach und nach der Körper. Die Patienten können die unterschiedlichen Zustände und ihre Empfindungen beim muskulären Wechselspiel ganz bewusst wahrnehmen.