Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles

Aus tausend Teilen wird ein großes Ganzes

29.08.2017

Foto 1 (Vitos Herborn): Begeistert von der ausdrucksstarken Vielfalt nehmen Klinikdirektor Professor Matthias Wildermuth (hinten links) sowie Roland Montag, (Stationsleitung R. 1.1., hinten rechts) und seine Stellvertreterin Susanne Petri (vorne rechts) das Mosaik-Werk von Simone Mindnich (vorne links) entgegen und halten es schon mal an die vorgesehene Wand. Foto 2 (S. Mindnich)

Mosaik-Kunstwerk geht an die Vitos Klinik Rehberg in Herborn

Herborn, 29. August 2017 / Beim Sommerfest von Vitos Herborn konnten die Besucher ein großes Mosaikbild mitgestalten. Dank zahlreicher großer und kleiner Künstler ist so ein beeindruckendes Werk entstanden, das nun die Räume einer Station der Kinder- und Jugendpsychiatrie ziert

Kleine Glasstücke, Steinchen, Perlen, Muscheln, Keramik oder diverse Fundstücke - wer genau hinschaut, kann auf dem fröhlichen Mosaikbild eine Vielzahl von Kleinteilen entdecken. Wie viele es genau sind, vermag Simone Mindnich nicht zu sagen. Fest steht aber, dass für jedes noch so kleine Teil des bunten Kunstwerkes liebevoll ein Platz ausgesucht wurde. Die Vitos Verwaltungsmitarbeiterin und Mosaikkünstlerin hatte beim Sommerfest im Juni ein besonderes Angebot für die Besucher. Auf einer Platte von 60 x 80 cm sollte ein Mosaikbild entstehen. Dafür hatte sie im Vorfeld ein Peace-Zeichen in die Mitte der Platte gelegt, die restliche freie Fläche füllten die Sommerfestbesucher. Überwiegend kleine Gäste, aber auch Erwachsene hatten ihren Spaß dabei, sich aus den unterschiedlichsten Teilen einige herauszufischen und aufzukleben. So beteiligten sich viele Kreative an dem Gesamtwerk, das sich im Laufe des Nachmittags zu einem farbenfrohen Mosaik-Bild entwickelte.

 Die Restarbeiten lagen wieder in der Hand von Mindnich. Nachdem der Kleber getrocknet war, verfugte sie das Mosaik, säuberte und polierte das Bild. Dann konnte es der Klinik Rehberg übergeben werden. Der perfekte Platz für das Bild war schnell gefunden: Es schmückt nun auf einer Station die Wand einer Sitzecke.

 Eine Botschaft an die Kinder

Das Peace-Zeichen als Mittelpunkt des Bildes hatte Mindnich als Botschaft an die Kinder gewählt, weil „sich jeder nach Frieden sehnt und zur Ruhe kommen möchte“. Sei es in der Familie, in der Schule oder bei der Arbeit. „Zwei Mädchen haben sich mit ihren Anfangsbuchstaben im Mosaik verewigt – als Zeichen für ihre gemeinsame Freundschaft“, berichtet sie. „Das ist eine wunderbare Möglichkeit für Menschen, ein manchmal auch verborgenes Zeichen zu setzen“, sagt der Direktor der Klinik, Prof. Matthias Wildermuth. „Schon vor langer Vorzeit fingen Menschen an, mit Mosaiken zu arbeiten. Bei dieser Kunst merkt man, dass die Kinder diese alten Kulturen tief in sich tragen“.

Hintergrund:

Die Vitos Klinik Rehberg ist eine Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Sie bietet stationäre, tagesklinische sowie ambulante Aufenthalte für Kinder an, deren Alter zwischen 18 Monaten und 18 Jahren liegt. Die Schwerpunkte der Klinik sind z.B. emotionale, hyperkinetische bzw. neurotische Störungen, Identitätskrisen, Störungen des Sozialverhaltens sowie Beziehungs- und Bindungsstörungen sowie Psychosen. Therapeutische Angebote sind z.B. Spiel- und Gesprächstherapie, Kunst- und Gestaltungstherapie, kreative Kindertherapie, Ergo- und Mototherapie, Bewegungs- und Tanztherapie, Dramatherapie, Sportgruppe, etc.