Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Kinder-/Jugendpsychiatrie > Klinikprofil

Leitidee

Kinder- und Jugendpsychiatrie ist ein Fachgebiet, das Kindern und Jugendlichen und deren Familien ein in jedem Einzelfall speziell abgestimmtes Behandlungskonzept anbietet.

Sie besitzt keine allgemeinen Patentrezepte, vermag jedoch über eine Vielfalt von Ansätzen die Problemstellungen zum Positiven hin zu verändern. Die Mitwirkung aller Beteiligten erleichtert diesen Prozess sehr. Aus unserer langjähriger Erfahrung heraus sind wir davon überzeugt, dass sich nur gemeinsam positive Veränderungen erzielen lassen.

Die Verantwortung für die Kinder und deren Lebensperspektive bleibt - von wenigen Ausnahmen abgesehen - bei den Familien oder den Sorgeberechtigten. Wir sind kein Ersatz für das Zuhause. Auch wollen wir nicht mit den Eltern konkurrieren. In dem gemeinsam formulierten Auftrag sehen wir uns als unterstützenden Partner, der seine Kenntnisse und Erfahrungen zur Verfügung stellt. Über den dann einzuschlagenden Weg stimmen wir uns mit den Betroffenen ab und folgen den Eltern und ihren Kindern. Hiervon wird nur dann abgewichen, wenn sich akute medizinische Notwendigkeiten ergeben (Gefahrenabwehr).

In manchen Fällen halten wir es für notwendig, dass die Eltern mit dem Jugendamt zusammen arbeiten. Dieser Kontakt ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn es um die Planung ergänzender Hilfen im Anschluss an die  Behandlung geht.

Im Alltag werden die Kinder und Jugendlichen bei uns sowohl Erfahrungen mit haltgebenden Rahmenbildungen, wie auch mit Freiräumen machen. Dies dient der Erprobung von Grenzen und Regeln. Wir bieten individuelle Einzelkontakte und Gruppenangebote an. Unsere jungen Patienten werden mit Herausforderungen und Anregungen konfrontiert, aber auch mit Schutz und Rückzugsmöglichkeit.

Wir stellen uns den Kindern und Jugendlichen als Wegbegleiter zur Verfügung und nehmen ihre Sorgen, Unsicherheiten oder Leiderfahrungen ernst. Hierbei unterscheiden wir die Begleitung und Unterstützung im Alltag, in der Familienarbeit und in spezifischen Therapien.

zurück